The Ower Domain!

Hier findet ihr News und Informationen zu den Geschichten aus dem Universum von "Die Legende von Relsh" sowie einiger Kurzgeschichten von mir.

Ihr möchtet gerne Kontakt mit mir aufnehmen? Erreichen könnt ihr mich ganz klassisch per E-Mail unter f.auer@ower.de.

Blog & News

Noch alle am Leben!

Geschrieben am: 2016-06-28 von docower

Hallo zusammen, ich bin noch da, keine Sorge. Neben meinem Job, der mich immer gut bei Laune hält, gebe ich zur Zeit alles in meiner Freizeit, dass meine drei Bücher fertig werden.

Das schließt die Überarbeitung aller drei Geschichen mit ein, für mich selbst ist das natürlich auch noch einmal ein toller Trip, alle Geschichten auf einmal wieder zu erleben.

Zusätzlich lasse ich mir Feedback von Freunden und Kollegen geben und habe schon einige Dinge bemerkt, geändert und erweitert. Es gibt derzeit viel zu tun, aber ich bin immer noch guter Dinge dass 2017 die gesamte Geschichte um Viri veröffentlicht werden kann.

Wenn sich nochmal jemand freiwillig melden möchte, die Geschichten vor Veröffentlichung durchzulesen, dann gebt mir bitte Bescheid. Ich nehme das Feedback sehr ernst und überarbeite die Geschichten auch gerne.

Für die Teilnahme am Korrekturlesen und wertvolles Feedback gibt es natürlich auch zumindest eine Danksagung auf der (bis dahin neu gestalteten Website).

Außerdem wird sich der Name der Bücher noch ändern, dazu wird es bald aber eine weitere Ankündigung geben! :)

Direktlink zum Beitrag


Offline

Geschrieben am: 2016-01-01 von docower

Soeben habe ich die Download-Links der Geschichten "Am Fuße der Weltenesche" und "In den Zweigen der Weltenesche" abgeschaltet und die Bücher auch bei Amazon offline genommen.

Aber keine Sorge - ich bin nicht dem Wahn der Selbstzweifel verfallen und will nun alles ungeschehen machen. In meinem letzten Beitrag habe ich es angerissen - man entwickelt sich weiter und meine Geschichten lesen sich immer besser. Mittlerweile merke ich, wie ungelenk insbesondere "Am Fuße der Weltenesche" teilweise war. Und genau da möchte ich ansetzen. Wenn ich das dritte Buch der Reihe fertig gestellt habe, werde ich die anderen beiden Bücher noch einmal deutlich überarbeiten und geschmeidiger formulieren.

Das alles sollte auch noch 2016 machbar sein. In diesem Sinne wünsche ich allen einen guten Start ins neue Jahr und bleibt dran, ich werde Euch weiterhin mit Informationen versorgen. Damit nicht immer alles was ich schreibe trockener Monolog ist wird's demnächst auch mehr Artworks geben.

Direktlink zum Beitrag


Nachkorrekturen

Geschrieben am: 2015-12-02 von docower

Ich habe mit dem Schreiben am ersten Buch meiner aktuellen Buchreihe irgendwann Ende 2011 begonnen. Die Idee dahinter ist groß, ich habe hier viele Gedanken die ich seit Jahren mit mir herum trage in ein "Epos" gepackt, welches gerade am entstehen ist.

Zwei Bücher sind in dieser Reihe bereits erschienen, "Am Fuße der Weltenesche" und "In den Zweigen der Weltenesche". Die Ideen und Geschichten dahinter gefallen mir immer noch recht gut, doch mittlerweile muss ich zwei Dinge feststelen:

Erstens: Durch das Verfassen vieler Texte, Kurzgeschichten und das lange Schreiben an Büchern bin ich mittlerweile besser im ausformulieren von Geschichten und ausgestalten von Szenarien geworden. Wenn ich jetzt die alten Texte lesen, kommen mir diese teilweise zu abgehackt oder kurz vor. Das hat mir auch vor wenigen Tagen wieder ein guter Freund gesagt, der gerade meine Bücher liest.

Zweitens: Ebendieser Freund hat wieder einige Rechtschreibfehler im Buch entdeckt - obwohl in der Nachbearbeitung des Buches mehrere Leute Korrektur gelesen haben.

Für Erstens und Zweitens bräuchte man ein professionelles Lektorat und einen Agenten, der hinter einem steht. Leider ist das aber nicht so leicht möglich. Einen Verlag zu finden vermag man nicht, wenn man nicht bereits eine gewisse Reputation hat. Das heißt man muss sich im Schriftstellerforen bekannt machen, Kontakte knüpfen und dergleichen mehr. Einen freiberuflichen Lektor zu bezahlen ist dann wiederum teuer und gerade für mich als Amateur nicht zu bezahlen.

Was bleibt einem? Einerseits die Schreiberei. Ich schreibe gerne und bleibe dabei, weiter zu schreiben. Dadurch bekomme ich Übung, so schreibe ich gerade am dritten Buch meiner "Weltenesche"-Reihe. Auf Facebook habe ich einige netten Gruppen gefunden, in denen ich mich gut austauschen kann. Und ich habe gute Freunde, die mir beim Schreiben helfen, in dem sie lesen und unermüdlich auf meine Fehler hinweisen.

Das Ziel? Ganz klar - ich will, dass die "Weltenesche"-Bücher und die Geschichte um Viri irgendwann veröffentlicht wird. Das hat unsere kleine Heldin aus der Hölle verdient. ;-)

Direktlink zum Beitrag


Zwischendurch, eine Fingerübung

Geschrieben am: 2015-10-30 von docower

Morgen ist Halloween wieder in aller Munde, zumindest werden viele diesen seit wenigen Jahren so richtig ausgelebten Brauch feiern. Es ist reiner Zufall dass meine jüngste Geschichte irgendwie dazu passt, denn auch in ihr geht es um den Tod, beziehungsweise um jemanden, der feststellt, dass er gestorben ist.

Ich möchte euch nicht zu viel verraten und lade euch gerne ein, in meine neuste Kurzgeschichte einzutauchen:

Hier klicken!

Viel Spaß damit! Ihr dürft mir auch gerne jederzeit Feedback geben!

Direktlink zum Beitrag


Jetzt neu: Euer Charakter in meinem nächsten Buch

Geschrieben am: 2015-10-18 von docower

Diese Idee trage ich schon lange mit mir herum, und jetzt möchte ich Sie auch Euch präsentieren: Ihr könnt Euch oder einen Charakter von euch in meinem nächsten Buch platzieren!

Was heißt das?

Ihr sendet mir eine kleine Beschreibung eures Charakters an f.auer@ower.de (oder als Direktnachricht auf Facebook). Das sollte in der Beschreibung stehen:

- Gewünschter Name eures Charakters (und Geschlecht)
- Ist der Charakter tendenziell "gut" (Auf der Seite der Protagonisten) oder "böse" (Auf der Seite der Antagonisten)?
- Eine kleine Hintergrundgeschichte eures Wunschcharakters.

Ich werde bis zu zehn Charaktere auswählen und mich mit Euch in Verbindung setzen, wenn eure Figur in die nähere Auswahl kommt. Es kann sein, dass noch Anpassungen im Namen oder der Hintergrundgeschichte vorgenommen werden müssen, damit sich die Person auch in die Welt meiner nächsten Geschichte einfügt.

Um welche Geschichte geht's denn eigentlich?

Der Charakter wird Teil der Geschehnisse im dritten Teil der Mythos-Weltenesche-Reihe, von dem bisher zwei Bücher erschienen sind. Diese Geschichte wird einerseits in einer großen Fantasywelt spielen, andererseits in einer tristen Vision der Zukunft. In dieser Geschichte werdet ihr erfahren, wie es weiter geht mit Elvira auf ihrer Suche nach Eding's Welt.

Das Buch wird voraussichtlich im Laufe des Jahres 2017 erscheinen.

Und was habt ihr davon?

Hier geht's um Spaß an der Freude - ich bin ein Hobbyautor und ich habe das Gefühl es ist eine nette Idee, wenn ihr eure eigenen Figuren einbringen könnt. Das ist kein Gewinnspiel, es gibt keinen direkten Preis, aber wenn es Eure Figur in meine Geschichte schafft, dann werde ich diese Figur natürlich auch ausgestalten, zeichnen und auf der entsprechenden Buchwebsite veröffentlichen (so wie es bei den Charakterbeschreibungen auf mythos-weltenesche.net für Band 2 bereits geschehen ist). Ihr werdet natürlich als Urheber des Charakters erwähnt.

Bitte beachtet aber, dass ihr mir für die Verarbeitung in diesem Buch die Veröffentlichungsrechte für Euren Charakter einräumt. Selbstverständlich werdet ihr im gesamten Schreibprozess darüber informiert, was mit der Figur geschieht und könnt jederzeit mitwirken. Wenn es das Buch zu einer Veröffentlichung in Buchform bringen solltet, erhalten alle "Charakter-Ersteller" ein signiertes Exemplar inkusive handgezeichneter Skizze ihrer Figur.

Direktlink zum Beitrag


Wie geht's denn jetzt weiter?

Geschrieben am: 2015-10-15 von docower

Nach einigen Umbautätigkeiten im Kern dieser Website kann ich nun endlich einigermaßen vernünftig ein Weblog betreiben. Dieses dreht sich natürlich weiterhin um meine Tätigkeit als Autor.

Gerade bin ich dabei, an einer besonderen Aktion für das nächste Buch zu arbeiten - wenn alles so läuft, wie ich es mir vorstelle, dann könnt ihr selbst Charaktere für meine nächste Geschichte einreichen. Konkret bedeutet das: Ihr sagt mir, wen ihr gerne in meiner nächsten Geschichte haben wollt und ich mache euch einen Vorschlag, welche Hintergrundgeschichte dieser Charakter haben kann. Details und Bedingungen dieser Aktion folgen noch.

Ansonsten bin ich einigen Autorengruppen bei Facebook beigetreten und konnte mich auch schon mit einigen Gleichgesinnten austauschen.

Mein Ziel ist es, schöne Geschichten für euch zu schreiben. Wenn ihr eine Geschichte von mir lest und dabei die Zeit etwas vergessen könnt, dann habe ich mein Ziel erreicht.

Ansonsten kann ich euch natürlich immer nur animieren, in die Geschichten-Ecke dieser Seite hier zu schauen, wenn ihr noch eine meiner Kurzgeschichten oder eines meiner Bücher nicht gelesen habt :)

Direktlink zum Beitrag


Mythos Weltenesche - Teil 2

Geschrieben am: 2015-09-10 von docower

Nach langer, langer Schreibarbeit, Korrekturlesen (vielen Dank noch einmal an Stefanie und Jasmin!) ist der zweite Teil von "Mythos Weltenesche" endlich fertig gestellt und hört auf den Namen "In den Zweigen der Weltenesche". Alle Informationen zum Buch könnt ihr auf dem entsprechenden Seitenspecial unter Mythos Weltenesche erfahren.

Im Unterschied zu meinen vorherigen Büchern ist das aktuelle Buch nur auf Amazon zu beziehen - und es ist mir klar, dass ich als absoluter "Niemand" als Buchautor meine Bücher gefälligst kostenlos zur Verfügung stellen soll.

Derzeit bin ich gebunden - ich habe "In den Zweigen der Weltenesche" beim Amazon Kindle "Story Teller 2015"-Award angemeldet, und das verlangt, dass ich das Buch einige Monate exklusiv auf Amazon anbiete. Mal sehen was draus wird.

Ich würde mich auf jeden Fall über Kommentare und Meinungen freuen!

Direktlink zum Beitrag


Eine Kurzgeschichte!

Geschrieben am: 2015-03-14 von docower

Ein Roman ist eine langwierige Sache - man schreibt, korrigiert, und bis die dreihundert Seiten geschrieben sind, die man anpeilt, vergehen eher Jahre als Wochen oder Monate.

Als Geschichtenschreiber ist es deshalb schön, wenn man einmal auch in eine andere Welt abtauchen kann. Aus diesem Grund habe ich eine Kurzgeschichte geschrieben. Diese Geschichte ist ein kleines Märchen über ein Mädchen, das aus einem Blumentopf stieg.

Die Geschichte kann natürlich wieder kostenlos heruntergeladen werden und steht als PDF-Datei sowie als eBook zur Verfügung:

Hier klicken.

Direktlink zum Beitrag


Teilen macht Freude

Geschrieben am: 2014-12-16 von docower

Der Titel diese Beitrages ist wohl etwas irreführend - Teilen im Sinne von teilhaben lassen kann zwar auch Freude machen, aber hier geht es um das aktuelle Buch, an dem ich gerade schreibe. Es ist der Nachfolger zu "Am Fuße der Weltenesche" und führt die Geschichte fort - wenngleich sicherlich für manchen Leser ungewöhnlich. Ich bin schon ziemlich auf die Reaktionen dazu gespannt, bald werde ich sicherlich wieder einigen meiner Freunden auf den Füßen stehen und sie darum bitten, Korrektur zu lesen.

Noch bin ich mir nicht ganz sicher, ob ich das Buch auch in ebendiesen Teilen veröffentlichen soll - bald ist der erste Abschnitt sozusagen der Prolog, fertig. Es macht riesig Spaß, diese Geschichte zu schreiben, die Geschichte erzählt sich bisher fast wie von selbst. Damit ihr seht, wie es gerade in meinem Kopf zugeht, habe ich meine aktuellen Skizzen (und einen Screenshot des Buches im Hintergrund) fotografiert:

Direktlink zum Beitrag



Ältere Beiträge
Neueste Beiträge
(Seite zeigt ab Beitrag 6 von 19)