The Ower Domain!

Hier findet ihr News und Informationen zu den Geschichten aus dem Universum von "Die Legende von Relsh" sowie einiger Kurzgeschichten von mir.

Ihr möchtet gerne Kontakt mit mir aufnehmen? Erreichen könnt ihr mich ganz klassisch per E-Mail unter f.auer@ower.de.

Blog & News

Nachkorrekturen

Geschrieben am: 2015-12-02 von docower

Ich habe mit dem Schreiben am ersten Buch meiner aktuellen Buchreihe irgendwann Ende 2011 begonnen. Die Idee dahinter ist groß, ich habe hier viele Gedanken die ich seit Jahren mit mir herum trage in ein "Epos" gepackt, welches gerade am entstehen ist.

Zwei Bücher sind in dieser Reihe bereits erschienen, "Am Fuße der Weltenesche" und "In den Zweigen der Weltenesche". Die Ideen und Geschichten dahinter gefallen mir immer noch recht gut, doch mittlerweile muss ich zwei Dinge feststelen:

Erstens: Durch das Verfassen vieler Texte, Kurzgeschichten und das lange Schreiben an Büchern bin ich mittlerweile besser im ausformulieren von Geschichten und ausgestalten von Szenarien geworden. Wenn ich jetzt die alten Texte lesen, kommen mir diese teilweise zu abgehackt oder kurz vor. Das hat mir auch vor wenigen Tagen wieder ein guter Freund gesagt, der gerade meine Bücher liest.

Zweitens: Ebendieser Freund hat wieder einige Rechtschreibfehler im Buch entdeckt - obwohl in der Nachbearbeitung des Buches mehrere Leute Korrektur gelesen haben.

Für Erstens und Zweitens bräuchte man ein professionelles Lektorat und einen Agenten, der hinter einem steht. Leider ist das aber nicht so leicht möglich. Einen Verlag zu finden vermag man nicht, wenn man nicht bereits eine gewisse Reputation hat. Das heißt man muss sich im Schriftstellerforen bekannt machen, Kontakte knüpfen und dergleichen mehr. Einen freiberuflichen Lektor zu bezahlen ist dann wiederum teuer und gerade für mich als Amateur nicht zu bezahlen.

Was bleibt einem? Einerseits die Schreiberei. Ich schreibe gerne und bleibe dabei, weiter zu schreiben. Dadurch bekomme ich Übung, so schreibe ich gerade am dritten Buch meiner "Weltenesche"-Reihe. Auf Facebook habe ich einige netten Gruppen gefunden, in denen ich mich gut austauschen kann. Und ich habe gute Freunde, die mir beim Schreiben helfen, in dem sie lesen und unermüdlich auf meine Fehler hinweisen.

Das Ziel? Ganz klar - ich will, dass die "Weltenesche"-Bücher und die Geschichte um Viri irgendwann veröffentlicht wird. Das hat unsere kleine Heldin aus der Hölle verdient. ;-)

Neueste Beiträge ansehen